Kunow Art Home neu | Kunow Art - Annette Kunow
Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Annette Kunow als Malerin. Sie beginnt ihre Arbeiten meist mit einer Idee, einem ersten Entwurf, aus dem sie die Bildkonstruktion durch Farben und Formen herausarbeitet.
2523
home,page-template-default,page,page-id-2523,theme-bridge,bridge-core-2.8.8,woocommerce-no-js,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.3,qode-page-transition-enabled,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-3,qode-theme-ver-27.2.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-2635,currency-usd
Kunow-Art-Shop-20
Browse through my webshop at your own pace and maybe some of my art might  end up in your home.
Kunow-Art-Gallery-20

Here's a glimps of some of my art.
Love lots of colors. I want my clients to be happy with my art.

Kunow-Art-Class-20

Art Classes

Workshops & Kickoffs

Kunstmarketing

Ihre Kunst will in die Welt!

Eröffnungsangebot: 15 % bei Einmalzahlung!

Rabattcode "KMNEU21"

Let´s meet here

Facebook-Icon_InPixio
Instagram-Icon_InPixio
Pinterest-Icon_InPixio
Twitter-Icon_InPixio
Youtube-Icon_InPixio

What´s going on at Kunow Art?

Here you can contact me ...

Here I´m going to let you know what's happening with my classes and where & when I´m having art exhibitions. 

I would love you to be on my mailing list.

Zwischen Pi und Pinsel

Ein 2 minütiger Einblick in mein Leben

Hinweis: Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse von Youtube gespeichert.

Ein Beitrag von Franziska Hülshoff

Kunow-Art-Class-20-sw

Wenn ich nicht in meinem Atelier bin,  arbeite als Beraterin und Dienstleisterin für Business Coaching für Solopreneure und Entrepreneure in Industrieunternehmen. Früher unterrichtete ich von 1988 bis 2019 als Professorin Studentinnen und Studenten im Maschinenbau.

Seit mehr als 30 Jahren arbeite ich als Malerin.

Ich beginne meine Arbeiten meist mit einer Idee, einem ersten Entwurf, aus dem ich die Bildkonstruktion durch Farben und Formen herausarbeite.

Meine gestisch ausdrucksstarken Figuren streiten, lachen, lieben oder stehen einsam im Raum. Sie ziehen den Betrachter in den Bann, weil sie ihn meist direkt ansehen, sodass er sich mit ihnen und dadurch mit seinen eigenen Gefühlen beschäftigen muss.

Seit einigen Jahren gibt es daneben die narrativen Tagebuchskizzen wie Collagen, Mischtechniken, Zeichnungen oder Künstlerbücher in großen bis sehr kleinen Formaten.

Ich übertrage heute meine Figuren auch gerne in die reale Welt.

Dann werden sie unabhängig und lebhaft zu dreidimensionalen Werken, Objekten und Skulpturen. Diese entstehen oft aus upcycelten Materialien wie Altmetall, Papier oder Pappe, die mir der Alltag liefert.

In den letzten Jahren habe ich mit Bronzeguß im Sandgußverfahren und Goldschmieden begonnen. Leider habe ich keine eigene Werkstatt.

Auch beschäftige ich mich mit der Arbeit mit textilen Werkstoffen, wie Leinen oder Seide.

Seit meinem 12. Lebensjahr schreibe ich täglich meine täglichen Erfahrungen nieder.

Ich bin eine große Anhängerin der 1 1/2 Seiten täglich, weil es für mich ein Klärungsprozess ist, was heute wichtig ist.

Hier finden Sie Bilder zu den Ausstellungen.

Jetzt zum Newsletter anmelden, um interessante Informationen zu bekommen.

Und hier etwas ausführlicher ca. 1 Stunde.

Von Vorbildern Lernen

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Hinweis: Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse von Youtube gespeichert.

Ein Beitrag von ressourcenschmiede

Jetzt zum Newsletter anmelden, um interessante Informationen zu bekommen.

Das sagen andere

K228-06-Die-Tagtraeumerin-72dpi-400-550

Künstlergespräch bei kunst praxis

Von Herrmann Kuemper

Altenbochum. „Wo unter der Woche eher weiß den Ton angibt, wird es nun sehr bunt!“, lacht Bildhauerin Beate Gärtner, die in 2009 die Praxis ihres Mannes zur Ausstellungsfläche machte. Künstlerin und Maschinenbauprofessorin Dr. Annette Kunow wird am Sonntag, 4. Dezember (2. Advent), zur Finisage ihrer Ausstellung „Narrative Portraits“ bei „kunst praxis“ live in Aktion treten und auf der Leinwand farbige Köpfe, Gesichter und Gestalten entstehen lassen. Sie nutzt dazu ihren eigen hergestellten Pigmentfarben.
Das ganze findet in der Zahnarztpraxis Jesko Gärtner, (Wittener Straße, Altenbochumer Bogen) von 12 bis 14 Uhr statt. In gemütlicher vorweihnachtlicher Stimmung können Interessierte auch die Ausstellung besuchen.
/WAZ/ 


Nachdenklich die Welt auf den Kopf stellend: Die Tagträumerin von Dr. Annette Kunow. Foto: Privat

K110-91-Strafe-muss-sein-Acryldispersion

Jochem Schumann:  Skurrile Figuren des Alltags

Annette Kunows Bilder erzählen von Angst und Leidenschaft

Skurrile Figuren, verdrehte Leiber, scheinbar hingepinselte Flächen und Konturen: Annette Kunows Arbeiten, die bis zum 24. Mai in der WAZ-Galerie zu sehen sind, wirken unprätentiös, spiegeln aber exakt die Befindlichkeit der Künstlerin beim Schaffensprozess wider.

So sagt denn die Malerin auch: "Ich male alles das, was mir täglich so passiert. In meinen Bildern finden sich Personen und Situationen wieder, Betroffenheit, Leiden oder Ironie." Malen als Therapie? Annette Kunow, die 1953 in Berlin geboren wurde nach mehreren Zwischenstationen seit 1991 in Essen lebt: "Malen, beziehungsweise die Beschäftigung mit Kunst ist immer eine Art von Therapie."

Mehr

Strafe muss sein von Dr. Annette Kunow. Foto: Privat

K216-04-Kakadou-Acryldispersion-Pigment-72dpi-400-min.jpg

Zeige Deine Augen  -  Bilder sehen Dich an

Versuchter Blickwechsel mit den Gemälden Annette Kunows

Von Ralf Kulschewskij

Am Ende sind es die Augen, immer wieder die Augen dieser Figuren, dieser Köpfe, dieser Gesichter – faszinierende Augen, die dem neugierigen Betrachter unversehens in seine eigenen Augen fallen. Darauf war er wohl nicht gefasst, dass die Augen der gemalten Gestalten ihn betrachten, geradezu ins Auge fassen. Denn anfangs scheinen sie doch so gar nicht weiter an ihm interessiert, eine „Unschuld vom Lande“, ein „Gefiederter Kopf“, die still vor sich hin „Weinende Frau“ oder der menschengesichtige „Kakadou“.

Mehr

Kakadou von Dr. Annette Kunow. Foto: Privat

Als Kind ist jeder ein Künstler.

Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

Pablo Picasso

Jetzt zum Newsletter anmelden, um interessante Informationen zu bekommen.

No Comments

Post A Comment