Advent 2022 08 Besuch - Kunow Art Painting Home
5327
page-template-default,page,page-id-5327,theme-bridge,bridge-core-3.0.5,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive,currency-eur

Kunow Art Adventskalender 2022


8. Advent

Zum Advent etwas Besinnliches, Sinnliches, Nachdenkliches, Wesentliches ... aus dem vergangenen Jahr!


For advent something reflective, sensual, thoughtful, essential ... from the past year!

Advent I052-06-Ein-harmloser-Besuch-72dpi-1500

Ein harmloser Besuch/ A Harmless Visit, 2006, 32 x 24 cm, (De-)Collage [I052]

Ein harmloser Besuch


Zu Besuch sind Buchstaben, Spiegelbilder der zu Aussagen gefügten Sätze.

Im Querverweis auf den Besuch der Mätresse, die im Dunkeln des Zimmers auf ihre Beute lauert.

Stechend im Grün des Hinterhalts, geifernd und lustvoll der kleine Affe, der uns imitiert.
Hoch strebt das Blau zum Himmel, Wolkenfetzen werden vom lauen Wind seitwärts getrieben.

Nichts bleibt als der lüsterne Blick auf den baren Busen des eiskalten Engels, blutbefleckt wie die Unschuld.


A Harmless Visit


Letters are to visit, image sets added to statements.

In the cross-reference to the visit of the mistress, who is lurking in the dark of the room for her prey.

Pungent in the green of ambush, drooling and pleasurable the small monkey which imitates us.

The blue is aiming to the sky high, shreds of clouds are driven sideways by the warm wind.

Nothing remains as the lusty look on the bare breast of the ice-cold angel, bloodstained such as the innocence.


Annette Kunow

Und wenn Du willst kannst Du das Bild auch in Deinen eigenen vier Wänden betrachten!

Die Serie (De-)Collagen ist 2006 entstanden und auch als Katalog erhältlich.

Dieses Abreißen, Zerreißen geht unter die "Haut". Es zerstört und hinterlässt Wunden. Teile der darunter liegenden Malerei tauchen mit Vehemenz an die Bildfläche und machen dabei verdrängte Ängste und Wünsche sichtbar.

Die Decollagen im Format 32 cm x 24,3 cm entstanden so. Ein Text zu jeder Arbeit erzählt die Geschichte dazu.

The series (De-)Collages was created in 2006 and is also available as a catalog.

This tearing off, tearing goes under the "skin". It destroys and leaves wounds. Parts of the underlying painting emerge with vehemence onto the picture surface, making repressed fears and desires visible.

I developed the Decollages in the size 32 cm x 24.3 cm (13 in. x 10 in.) with a text to each work which tells the hidden story.